Immobilienbewertung Lutz Schneider Sachverständigenbüro für Grundstücksbewertung Hauskaufberatung Gutachter Gutachten Wertgutachten

Praxis-News 

01.07.04

JVEG tritt in Kraft

Der Deutsche Bundestag hat am 12. Februar 2004 das Kostenrechtsmodernisierungsgesetz - KostRModG - beschlossen. Der Bundesrat hat am 12. März 2004 dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz zugestimmt.

In Artikel 2 ist das neue Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz - JVEG - geregelt, welches ab dem 1. Juli 2004 somit an die Stelle des bisherigen Gesetzes über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen - ZSEG - getreten ist. Alle Aufträge von Gericht und Staatsanwaltschaft, die ab diesem Zeitpunkt eingegangen sind, sind auf der neuen Gesetzesgrundlage abzurechnen.

Das bisherige Entschädigungsprinzip des ZSEG wird im JVEG durch ein neues “leistungsgerechtes” Vergütungsmodell ersetzt. Für seine Tätigkeit erhält der Sachverständige eine Vergütung nach festen Stundensätzen, wobei eine Zuordnung der Sachgebiete zu Honorargruppen erfolgt. Die Bewertung von Immobilien ist der Honorargruppe 6 mit einem Stundensatz in Höhe von 75,00 € pro Stunde zugeordnet. Die bisher geltenden Zuschläge (bspw. Wissenschaftszuschlag, Berufszuschlag) sowie der sog. “Ostabschlag” fallen weg. Die Aufwandsentschädigungen (z.B. Aufwendungen für Hilfskräfte, Schreibauslagen, Kosten für Fotos und Kopien, Fahrt- und Reisekosten etc.) sowie die Mehrwertsteuer werden weiter gesondert erstattet.

© Immobilienbewertung Lutz Schneider Sachverständigenbüro | www.wertermittlung-schneider.de
Zittauer Straße 12 | D-02681 Wilthen | Telefon: +49 (0) 3592 31908 | E-Mail | Site zuletzt geändert am
04.11.2015

bottom

© Immobilienbewertung Lutz Schneider Sachverständigenbüro
Zittauer Straße 12 | D-02681 Wilthen | Telefon: +49 (0) 3592 31908 | E-Mail | Site zuletzt geändert am
04.11.2015